DAS BEWUSSTWANDERN-PROJEKT:    rational    emotional    ganzheitlich   

S. 257 - 258 Zeitfreiheit erleben

Zeitfreiheit erleben

 

Über die bewusste Rückkopplung und Aussöhnung kannst du eine Zeitfreiheit in Alltagsituationen bewusst erleben. Du kannst zeitfreie Momente dann besonders intensiv und einfach erleben, wenn dein tatsächliches Leben und seine Verbindlichkeiten stärker Momentorganisiert sind. Das heißt in Kurzform: Du tust immer nur genau das, was im Moment ansteht! Wenn du isst, dann isst du... wenn du trinkst, dann trinkst du... wenn du hilfst, dann hilfst du... wenn du arbeitest, dann arbeitest du. Diese Lebensweise während der Ausbildung erfordert sehr viel Selbst- und Momentvertrauen, Mut zum Moment, aber sie ist der Bewusstwerdung des ganzheitlich-freien Denkens förderlich. In dieser Lebensweise entwickeln sich Lebensrythmen über die Zeit ganz von allein, natürlich und ehrlich von Moment zu Moment. Du stehst dem Lebensmoment existentieller, ohne Puffer, seelennackiger gegenüber. Du kümmerst dich besonders um die bewusste Rückkopplung und Aussöhnung im Moment und bald kannst du so dein »einfachstes Leben« entdecken.

Du wirst dann bald merken, dass das Leben prinzipiell immer so weiter geht, ob du das bewusst im Alltag weiterhin wahrnimmst oder nicht. Jeder Mensch lebt nach dieser einfachsten Lebenseinstellung, lebt nach ihr bewusst oder unterbewusst im Alltag. Je bewusster du in der Zukunft oder Vergangenheit lebst (aus Sehnsucht, Trauer, Angst, Gewohnheit, Gier usw.), umso leerer, lebloser und langweiliger, bedeutungsloser empfindest du den Lebensmoment. Dein Bewusstsein sollte dies »Begreifen« und den zeitfreien Moment suchen. Deine einfachste, momentnaheste Lebenseinstellung hat ihren Grund in deinen (bewussten) unmittelbaren Taten bzw. in den (bewussten) Rückkopplungen und Aussöhnungen deiner unmittelbaren rational-folgerichtigen und emotional-assoziativen Gedanken im Alltag. Hier ist der Lebensmoment zu leben, hier lässt sich bald eine Zeitfreiheit im Alltagsmoment erleben und geniessen. Hier kannst du erfolgreich und kreativ Leben und Arbeiten. Probier es einfach aus und entscheide selbst. Im Moment lässt sich auch in unserer Zeit noch viel entdecken.

Willst du besonders am Anfang sicher gehen, dass du nicht vom sehr schnellen und unbewussten Zeitgeist fortgerissen wirst – der Organisationsstil entfernt dich oft sehr weit vom Lebensmoment – dann beschäftige dich mit dem Wüstenstil!

 

Die bewusste Werkzeugarbeit und das bewusste Rückkoppeln und Aussöhnen vereinfacht dein Leben und hilft dir:

- weniger rational-folgerichtig denken zu müssen, wo diese Gedanken nicht mehr nötig oder weniger sinnvoll sind,

- weniger emotional-assoziativ denken zu müssen, wo diese Gedanken nicht mehr nötig oder weniger wirkungsvoll sind.

 

Das bewusste Rückkoppeln und Aussöhnen hilft dir aktiv und konstruktiv deine Zukunftssorgen- oder Zukunftsängste hier im Moment zu besiegen und zu befrieden.

 

Das bewusste Rückkoppeln und Aussöhnen kann und wird von Moment zu Moment dein Leben auf eine ganz natürliche Weise »organisieren«.

 

Mit einiger Übung im bewussten Einsatz deiner drei geistigen Werkzeuge und des Methode-ES-Bewusstwanderzykluses kannst du dir den sorglosen Moment bald leisten! In ihm lösen sich viele Bedenken und Probleme eines herkömmlichen Lebens. In ihm entsteht über das bewusste Rückkoppeln und Aussöhnen ein erfülltes Leben von Moment zu Moment und nicht erst in der Zukunft. Als »Momentindianer und Bewusstwanderer« bist du über die Zeit immer besser in der Lage die unmittelbar wirksamen bzw. aufkommenden Gedanken rückzukoppeln und auszusöhnen. Ein gutes Stück Einfachheit und eine neue Lebensqualität ist damit verbunden. Andere Werte im Leben werden den Lebensmoment nicht befriedigend und dauerhaft ausfüllen. Das bewusste Rückkoppeln und Aussöhnen kann dich letztlich rational-folgerichtig, emotional-assoziativ bzw. ganzheitlich-frei von Moment zu Moment erfüllen und dich immer wieder freiwillig und selbstbestimmt mit der Vielfalt und dem Lebensmoment vereinen. Deine rational-folgerichtigen, emotional-assoziativen und ganzheitlich-freien Gedanken sind dein Reichtum, ein wesentlicher Teil deiner lebendigen Vielfalt. Diesen Reichtum darfst und kannst du einfach und überall pflegen und unmittelbar geniessen und er wird auch andere liebevolle Menschen erfreuen und bereichern und für wieder andere Menschen ein Spiegel sein.

Wenn dir die Vielfalt und Veränderung von Moment zu Moment etwas bedeutet, dann ist dir dein Leben unmittelbar und bedeutsam. Es ist dir etwas wert. Du empfindest dein Leben dann als wertvoll bzw. bedeutungsvoll. Die vielen kleinen Bedeutsamkeiten deines Lebens wollen aber bewusst erkannt, empfunden und entdeckt sein, denn du bist ein Mensch mit der Eigenschaft »bewusst sein zu können«, du bist kein Tier, keine Pflanze und auch kein Kind. Nichts kann dieses menschentypische bewusste Erleben besser als die bewusste Rückkoppel- und Aussöhnarbeit selbst! Du darfst bewusst ein Bestandteil der Vielfalt werden und sein.