DAS BEWUSSTWANDERN-PROJEKT:    rational    emotional    ganzheitlich   

S. 190____4. Wegeinheit, Start

Start zur 4. Wegeinheit

Du lernst auf dem zweiten Ausbildungsabschnitt die Vielfalt deiner Umgebung mit ihren wirkungsvollen Beziehungen und Verbindungen bzw. Wirkeinheiten deiner Umgebung kennen.

Dazu verbindest du deine Körpereinheit mehr oder weniger intensiv mit möglichst vielen Wirkeinheiten der Umgebung, der Natur, mit Dingen, Menschen, Büchern, Filmen, Gedanken, Gesprächen, Situationen usw. und lässt sie so auf dein Nervensystem und deine Körpereinheit wirken.

Du lernst dich wirkungsvoller mit deiner Umgebung zu verbinden. Mit jedem Erlebnis mehr wird sich auch die Vielfalt in deinem Nervensystem entwickeln, mehren und sie wird dir verbindlicher. Es wird (durch das bewusstere Erleben) deine RW-, EW- und MW-Arbeit geschult und es entsteht in deinem Nervensystem fast von allein eine immer umfangreichere, wirkungsvolle neuronale Wirkeinheit. Werte und Vorstellungen werden sich verändern.

Deine individuelle »Kopie« von den wirkungsvollen Beziehungen und Verbindungen der Wirkeinheiten deiner Umgebung wird bewusster entstehen. Du benötigst die Vielfalt im Kopf.

Die Ausbildungswanderung führt auf diesem zweiten Ausbildungsabschnitt durch die Vielfalt der Erscheinungen. Dein Wanderstab ist ein grundlegendes Auswahl- und Erlebnisprinzip.